Zubereitung:
1. Knödelbrot in eine Schüssel geben, eine Priese Salz, Pfeffer und Muskatnuss hinzugeben, anschließend noch 3 EL geriebenen Parmesan beimengen.

2. Die Eier trennen und die Dotter zur Milch hinzufügen. Das Eiweiß in eine separate Schüssel geben.
Milch und Eigelb gut miteinander verrühren und in die Schüssel zu dem Knödelbrot gießen.

3. Frühlingszwiebel in einer Pfanne bei mittlerer Hitze leicht anschwitzen und ebenfalls in die Brot-Eimischung geben. Cremespinat dazugeben und die Knödelmasse vorsichtig umrühren. Wenn die gesamte Masse grünlich gefärbt ist, das Mehl unterrühren.

4. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und vorsichtig unterheben, sodass der Schnee nicht zusammenfällt.
Anschließend die Souffléknödel portionieren.

5. Soufflés in einem Dampfgareinsatz über kochendem Wasser ca. 10-12 Min. dämpfen. Währenddessen den Salat mit Olivenöl und Balsamico marinieren.
Die fertigen Soufflés auf Teller geben, den restlichen Parmesan darüber streuen und die Salatgarnitur auf dem Knödel anrichten.

Spinatknödel Soufflé

Zutaten für ca. 6 Souffléknödel:

250 g Cremspinat
250 g Knödelbrot
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
3 Eier
4 El geriebenen Parmesan
Olivenöl, Balsamico
2 Frühlingszwiebel
2-3 El Mehl
Salat für Garnitur

© 2016 COOK WITH ME.AT